Lieblingskleidung Dirndl und Krachlederne

Andi lädt mich auf ein Plauscherl auf die Sonnenbank ein. Speckig schaut sie aus die Lederhose. Kein Wunder meint Andi, die ist ja schon über 30 Jahre alt. Das Besondere an der Lederhose ist, sie wächst mit, und man kann sie nach einer langen Nacht in die Ecke stellen und am Morgen sofort wieder hinein schlupfn – Andi schmunzelt bei dieser Aussage, und auch ich muss grinsen.

Urlaub am Bauernhof Suassbauer

 

Wie praktisch, denk ich mir. Auch der Gamsbart, der seinen Hut schmückt ist ein Markenzeichen für die Salzkammergut Bewohner. Nein, nein das ist kein Gamsbart betont Andi, das ist ein Hirschbart. Hirschbart? Das ist mir neu, da habe ich heute wieder etwas dazu gelernt.

Urlaub am Bauernhof Suassbauer

Aber dem geprüften Jäger glaub ich natürlich aufs Wort und erkundige mich sofort nach dem bekannten „Hirschlosen“. Wenn sich die Hirsche in der Brunft (Fortpflanzungszeit) befinden, gibt es ein lautes Röhrenkonzert und Konkurrenzkämpfe, um die Gunst der Weibchen zu gewinnen. Das muss man einmal gehört haben!

Urlaub am Bauernhof Suassbauer

Mein Blick schweift nach unten, zu den Waden von Andi. „Waschechte Heiserl-Stutzen sind das“, sagt Andi. Grün, grau gestrickte Stutzen, die es nur hier in St. Wolfgang gibt.

Die Oma ist die gute „Stricklisl“ und mit ihren 84 Jahren noch bestens in Form. Auch ihr fröhliches Lachen und ihr Charisma wirken ansteckend auf mich.

Traditionelles Handwerk Stoffdruck

 

Immer am Laufenden.
Unser Urlaub am Bauernhof Newsletter

Unterstützt durch das Land OÖ

 

made with ♥ by   die konzeptionisten