Urlaub am Bauernhof Löschgruberhof Mühlviertel

Das Wandern ist der Bauersleute Lust …

Einen eigenen Wanderweg, der vom Hof startet und bis zur Ortsmitte führt, haben nicht viele Urlaub am Bauernhof Betriebe zu bieten. Idyllisch und leicht zu bewältigen ist der 4,2 km lange Pfad vom Löschgruberhof Richtung Rechberg.

Urlaub am Bauernhof Löschgruberhof Mühlviertel

Naturliebhaber und Naturdetektive kommen hier voll auf ihre Kosten. Ein Wanderweg durch einen Nadel- und Laubwald, vorbei an einem kleinen Bach und beeindruckenden Steinformationen (sogenannten Wollsackverwitterungen), die wie von Menschenhand drapiert wirken. Verlaufen kann man sich nicht, denn die gelbe Markierung weist einem immer den Weg.

Urlaub am Bauernhof Löschgruberhof Mühlviertel

Bäuerin Edith und Tochter Miriam zeigen mir ein kleines Stückchen davon und ich kann verstehen, warum die Gäste diesen Weg lieben.

  • 0294
  • 06660
  • 06663
  • 06667
  • 0296

Hier kann man die Natur nicht nur anfassen, sondern sie auch belauschen.

Am Rückweg nehme ich Miriam huckepack und sie erzählt mir von ihren Lieblingsplätzen im Wald.

Urlaub am Bauernhof Löschgruberhof Mühlviertel

Retour am Hof erfrischen wir uns mit selbstgemachtem Süßmost. Ich habe es mir schon bei meiner Ankunft gedacht, dass hier Most gepresst wird. Die vielen Äpfel und Birnen in der Scheibtruhe waren nicht zu übersehen. Wunderbar – natürlicher und genussvoller geht’s nicht!

Urlaub am Bauernhof Mühlviertel Löschgruberhof

Urlaub am Bauernhof Löschgruberhof Mühlviertel

  • 06416
  • 06695
  • 06700

Besuch des „Schwammerlings“

Urlaub am Bauernhof Löschgruberhof Mühlviertel

Natur – ein wahrhaftiges Stichwort im „Naturpark Mühlviertel“ (www.naturpark-muehlviertel.at). Gewaltige Steinformationen, gemischte Wälder sowie teilweise naturnahe Buchenwälder und magere Wiesen prägen die Kulturlandschaft. Am Naturparkweg in Rechberg gibt es ein markantes Wahrzeichen, das mir Bäuerin Edith unbedingt noch vor meiner Heimfahrt zeigen muss. Den „Schwammerling“, ein riesiger Wackelstein.

Urlaub am Bauernhof Löschgruberhof Mühlviertel

„Oh mein Gott!“ Tatsächlich der Stein bewegt sich, wenn man ganz fest daran rüttelt. Edith und ich bemühen uns, den Stein ins Rollen zu bringen. Es gelingt uns aber nicht.

Urlaub am Bauernhof Löschgruberhof Mühlviertel

Urlaub am Bauernhof Löschgruberhof Mühlviertel

Granitgestein ist kennzeichnend für das Mühlviertel und so wie den „Schwammerling“ gibt es viele Plätze, die eine gewisse Magie ausstrahlen. Ich möchte schon behaupten, dass diese Orte Kraftplätze sind und einladen, zur Ruhe zu kommen. Und im Naturpark und am nahegelegenen Johannesweg gibt es einige solcher Fleckchen.

Urlaub am Bauernhof Löschgruberhof Mühlviertel

Meine Energie-Akkus sind wieder aufgetankt und reich an neuen Erfahrungen kurve ich nach Hause.

Schön, wenn man mit einem Urlaub am Bauernhof Erinnerungen sammeln kann. Da denkt man immer gerne daran zurück …

An welchen Urlaub denkst du gerne zurück?

 

Bis zum nächsten Mal und gute Zeit

Eure Simone

 

Merken

 

Immer am Laufenden.
Unser Urlaub am Bauernhof Newsletter

Unterstützt durch das Land OÖ

 

made with ♥ by   die konzeptionisten